PatienteninformationPatienteninformation

Sie befinden sich hier:

  1. Behandlungskonzepte
  2. EPI-Vista
  3. Patienteninformation

EPI-Vista®

Als spezialisiertes Zentrum für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit schwer therapierbaren Epilepsien sind wir häufig konfrontiert mit langen und komplexen Therapieverläufen. Dabei führt der Einsatz zahlreicher Medikamente nacheinander / gleichzeitig zu verschiedenen erwünschten und unerwünschten Effekten wie

  • Wirkung
  • Nebenwirkungen 
  • Wechselwirkungen
  • Provokation von Anfällen (ein seltener Effekt von Antiepileptika)
  • Toleranzentwicklung

Um diese Effekte sicher zu erkennen und unsere Therapieempfehlung entsprechend anpassen und verbessern zu können, nutzen wir seit 2007 das Therapiemanagementsystem EPI-Vista®.

Dieser elektronische Behandlungskalender bietet Ihnen und uns eine ausgezeichnete Übersicht über den Verlauf der Epilepsie bei Ihrem Kind und schafft eine wesentliche Grundlage für die optimale Behandlung. Ihre im Vorfeld dokumentierten Daten über die Anfälle und die bei Ihrem Kind verabreichten Medikamente erleichtern unsere Therapieentscheidungen erheblich.

Das Programm wurde von Prof. G. Rabending und Prof. U. Runge an der Universität Greifswald entwickelt und wird heute vom DRK-Landesverband Schleswig-Holstein kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Die Eingabe von Daten zum Krankheitsverlauf (Anfälle, Medikamente, Medikamentenspiegel, Nebenwirkungen u.a.) kann über einen mit dem Internet verbundenen Computer oder auch per Smartphone getätigt werden, dabei erfolgt die Datenübertragung ausschließlich über speziell verschlüsselte Internetverbindungen und einen gesicherten Server.

Neben dem Einsatz als Behandlungskalender verfügt EPI-Vista® zusätzlich über eine Nachrichtenfunktion. Hierüber können die bei uns betreuten Patienten und ihre Familien auch nach einem Aufenthalt mit uns in Kontakt bleiben, so dass Fragen beantwortet und Anpassungen der Therapie einfach vorgenommen.